Das Lesejahr beginnt im Februar mit  einer Kooperationsveranstaltung von Kulturraum, Stadtarchiv, VHS und Leselust e.V. zum Umgang mit Helden und Ausgegrenzten der NS-Zeit im Westfalen der Nachkriegszeit.

Die obligatorische Gartenlesung findet in diesem Jahr am 30.6. in der Hagenstiege 22, Borken-Gemen, statt. Doro Waskönig liest aus Markus Maria Weber: Ein Coffee to go in Togo.

An den Leseabenden unserer Lesewoche bekommen Sie Einblick in Erzählungen, die sich der vergangenen, näheren und ferneren Zukunft widmen. Sie finden uns vom 23.9. bis zum 28.9. allabendlich in der Galerie von Gerda Siebelt am Neutor in Borken.

 

lianebalken@web.de